Informatik

In Klasse 7 kommen die Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal systematisch mit Informatik in Berührung. Die Verbindung von Alltagserfahrungen mit dem Verständnis informatischer Konzepte und Strukturen steht als übergeordnetes Ziel über den einzelnen Kompetenzen und insbesondere über Fertigkeiten im Umgang mit Werkzeugen.

Ziel des einstündigen Aufbaukurs Informatik ist es, dass Schülerinnen und Schüler ein Verständnis für Hintergründe, Mechanismen und Funktionsweisen von informatischen Systemen entwickeln. Dabei ist es von großer Bedeutung, nicht nur zu wissen, wie Anwendungen genutzt werden, sondern auch ihre Funktionsweise zu verstehen und diese Kritisch zu reflektieren.

Ab Klassenstufe 8 kann das Fach Informatik als additives Wahlfach belegt werden. Aufbauend auf den Inhalten aus Klassenstufe 7 werden die Themenbereiche vertieft und erweitert. Der Übergang von einer grafischen Programmierung (z.B. mit code.org oder scratch) hin zu einer textbasierten Programmiersprache erfolgt in Klassenstufe 9.

Weitere Informationen bieten die Bildungspläne für den Aufbaukurs bzw. das Wahlfach Informatik.

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung