Kunst

Kunst

Das Fach Bildende Kunst fördert umfassend schöpferische Kräfte und ästhetische Sensibilität. Kunstunterricht zielt auf die Entwicklung der praktischen Gestaltungsfähigkeiten und Ausdrucksmöglichkeiten von Schülerinnen und Schülern, fördert die Wahrnehmung, die Entfaltung imaginativer Fähigkeiten und eine ästhetisch-forschende Grundhaltung.

Vier Handlungsfelder im Fach Bildende Kunst

Die Rezeption umfasst die Entwicklung der eigenen Wahrnehmung sowie das Erschließen von eigenen und fremden Bildern.

Reflexion ist die Fähigkeit, die gestaltete Umwelt und bildnerisches Schaffen differenziert zu hinterfragen.

Die Produktion bildet das Zentrum im Kunstunterricht. In der Fläche (Grafik und Malerei), im Raum (Plastik und Architektur) sowie mit Medien und in Aktionen entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen künstlerischen Ideen und lernen dafür geeignete bildnerische Verfahren und Gestaltungsmittel zu nutzten.

Die Präsentation von Bildern und Arbeitsprozessen im Schulhaus und in regelmäßigen themengebunden Ausstellungen bilden einen Schwerpunkt an unserer Schule.

Zum Bildungsplan:

http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW/ALLG/SEK1/BK

Anforderungen GFS in Fach Bildende Kunst:

Handreichung GFS BK

Themenvorschläge GFS BK

 

Wichtiger Link für den Kunstunterricht:

https://www.kunstlinks.de/cgi-bin/seiten.pl?kriterium=sch%FCler#19

 Aktuelle Ausstellung im Schulhaus:

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung