AES

AES

Leitgedanken des Faches AES (Alltagkultur, Ernährung und Soziales)

 Menschen gestalten ihren privaten Alltag ganz unterschiedlich. Entsprechend ihres Lebensstils und den damit verbundenen Wertorientierungen sowie verfügbaren Ressourcen entwickeln sie Routinen und Handlungsmuster, um sich den alltäglichen Herausforderungen zu stellen. Kontinuierliche technische und gesellschaftliche Entwicklungen, umfassende Konsummöglichkeiten sowie veränderte Anforderungen der Berufs- und Arbeitswelt prägen den Alltag und das Zusammenleben der Menschen. Für verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Entscheiden und Handeln im Alltag benötigen die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen, die sie nur bedingt über Sozialisation und Zusammenleben erwerben. In den Handlungsfeldern „Alltagskultur“, „Ernährung“ und „Soziales“ entwickeln die Schülerinnen und Schüler Handlungskompetenzen für die Alltagsbewältigung und Alltagsgestaltung, des Weiteren erhalten sie wertvolle Impulse zur Persönlichkeitsentwicklung und zur beruflichen Orientierung.

Ferner werden in AES Bildung für nachhaltige Entwicklung, Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt, Prävention und Gesundheitsförderung geschult. Auch wird die berufliche Orientierung, Medienbildung und Verbraucherbildung herausgebildet.

http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW/ALLG/SEK1/AES/LG

 

Hilfreiche Homepages:

https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/bildung-bw/alltagskultur-ernaehrung-und-soziales-aes-2273

https://www.schule-bw.de/faecher-und-schularten/gesellschaftswissenschaftliche-und-philosophische-faecher/gesundheit/nachhaltigkeit

https://www.ble.de/DE/BZfE/bzfe_node.html;jsessionid=4D8AC5F0099A5BC7C63C670AE40F9A8A.1_cid325

https://www.bpb.de/shop/lernen/themenblaetter/36640/nachhaltige-entwicklung

 

Anforderungen GFS:

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung