07 Sep 2015

Nachruf

Für uns immer noch unfassbar, unser Kollege

Fritz Grüssinger

ist nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

 

 

 

Seit September 1981 unterrichtet er mit hohem Engagement an der Theodor-Heuss-Realschule in Walldorf die Fächer Technik und Sport. Sein Unterricht war modern und innovativ. Er war ein einfühlsamer Lehrer und Kollege – ein Mutmacher, von allen geschätzt. Immer humorvoll, aber auch fordernd wirkte er in seinen Klassen und Gruppen.

Bei seinen Kolleginnen und Kollegen war Fritz Grüssinger allseits beliebt. Er unterstützte, stand im wahrsten Sinne mit Rat und Tat zur Seite. Das Wörtchen „nein“ war ihm unbekannt, nichts war ihm zu viel – dabei war er stets ausgeglichen und gut gelaunt.

Der Handball war auch an der Schule seine Leidenschaft. Unzählige Mannschaften betreute er im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ mit großem Erfolg.

In den 34 Jahren an unserer Schule war Fritz Grüssinger für die Schulleitungen ein wichtiger Mitarbeiter. Er baute mehrfach den Fachbereich Technik auf und um. Einige Zeit arbeitet er im Schulleitungsteam mit, war dabei immer konstruktiv kritisch und loyal.

 

Fritz Grüssinger wird uns nicht nur im neuen Schuljahr als Lehrer und Kollege sehr fehlen – immer noch unvorstellbar, dass er nicht mehr da sein wird. Wir können und werden ihn nicht vergessen.

 

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen, vor allem seiner Frau und seinen drei Kindern.

[zum Anfang]

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung