03 Feb 2016

Neues Konzept für die Realschulen

Der Landtag hat am 30. September 2015 das Gesetz zur Weiterentwicklung der Realschule beschlossen. Die Gesetzesänderung schafft die Voraussetzungen dafür, dass die Schülerinnen und Schüler an Realschulen verstärkt entsprechend ihrer individuellen Lern- und Leistungsentwicklung binnendifferenziert unterrichtet und gefördert werden können.

Sie werden durchgehend auf unterschiedlichen Niveaustufen unterrichtet und können neben dem Realschulabschluss alternativ auch den Hauptschulabschluss an der Realschule erwerben.

Damit gibt es künftig an Realschulen auch für diejenigen Kinder und Jugendlichen ein gutes Lernangebot, die nicht auf dem mittleren Niveau lernen können. Dadurch steigern wir nicht nur die Attraktivität der Realschulen. Wir leisten auch einen Beitrag dazu, dass alle Kinder die Möglichkeit haben, den von ihnen gewünschten Schulabschluss in erreichbarer Nähe erwerben zu können.

Das Kultusministerium hat einen Kurzfilm produziert, der die neue Realschule erklärt. Der Film richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler sowie an Eltern und stellt auf einprägsame Art die wesentlichen Aspekte des Konzepts der Weiterentwicklung der Realschule dar.

 

[zum Anfang]

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung