01 Dez 2020

Projektarbeit in Klasse 9

In Klassenstufe 9 der Realschule führen alle Schülerinnen und Schüler eine Projektarbeit durch. Die Projektarbeit ist für Schülerinnen und Schüler, die den Realschulabschluss anstreben, Teil der Jahresleistung des Faches Wirtschaft /Berufs- und Studienorientierung (WBS) in Klassenstufe 9.

Für Schülerinnen und Schüler, die auf G-Niveau in Klasse 9 die Hauptschulabschlussprüfung ablegen, ist die Projektarbeit Bestandteil der Prüfung.

Ziel der Projektarbeit ist der handlungs- und produktorientierte Nachweis des Erwerbs der inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen in Form eines Projektes im Fach WBS sowie in einem weiteren Fach bzw. einer Leitperspektive in der Sekundarstufe I.

Für die Projektarbeit sucht sich eine Schülergruppe (3-5 Schüler) ein Thema und bearbeitet dieses Thema selbstständig. Das Thema muss eine mehrperspektivische Fragestellung betreffen und thematisch dem Stoff Klasse 7-10 des Faches WBS und eines weiteren Faches zuordenbar sein. Gleichzeitig soll es möglichst noch Anknüpfung an eine der Leitperspektiven haben.

Das Thema wird mit einem Formular bei der Schulleitung angemeldet und genehmigt. (Formulat siehe unten)

Die Projektdokumentation und Vorbereitung der Projektpräsentation werden in der Schule erstellt. Die verwendeten Materialien, die Dokumentation und die Vorbereitungen für das Prüfungsgespräch verbleiben in der Schule.

An die Erarbeitungsphase, die im Schuljahr 2020/21 12 Schulstunden dauern soll, schließt sich zeitnah die Präsentation und ein Prüfungsgespräch an.

Bei der Projektarbeit werden Vorbereitung, Durchführung und Präsentation mit anschließendem Prüfungsgespräch bewertet.

Eine genaue Übersicht findet man im offiziellen Bewertungsbogen.

Weitere Informationen und Themenvorschläge findet man in einem Informationsblatt.

 

[zum Anfang]

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung