09 Dez 2019

Schulentscheid Vorlesewettbewerb 2019

Am vergangenen Montag, den 02.12.19 führte die Theodor-Heuss-Realschule wieder ihren Schulentscheid in der Stadtbücherei in Walldorf durch.

 

Traditionellerweise begrüßte die Leiterin Frau Grabl die anwesenden Schülerinnen und Schüler aller 6. Klassen, sowie deren Deutschlehrkräfte und natürlich die Sieger aus den vorangegangenen Klassenentscheidungen.

In diesem Jahr waren dies für die 6a Wadim Will, 6b Aileen Müller, 6c Leon Weber, 6d Stefan Tarlanovic und für die 6e Nova Hiltawski. In einer ersten Runde lasen sie zunächst eine Textstelle aus einem eigenen Buch vor. Anschließend musste dann jeder Kandidat noch einen unbekannten Text vorlesen. Nach intensiver Beratung schälte sich dann Aileen Müller aus der 6b heraus. Den unbekannten Text wie auch die Textstelle aus ihrem Buch „Siri und die Eismeerpiraten“ von Frida Nilsson las sie mit besonderem Einsatz vor. Als Schulsiegerin der Theodor-Heuss-Realschule darf sie nun Ende Februar beim Regionalentscheid erneut vorlesen und auf weitere Auszeichnungen hoffen. Alle Teilnehmer wurden von der Jury für die gezeigten Leistungen gelobt und zur Teilnahme beglückwünscht.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an das Team der Stadtbücherei Walldorf und die Mitglieder der Jury, ohne die die Ausrichtung der Veranstaltung nicht möglich wäre.

Die Jury:
Ute Jakob, Buchhandlung Dörner in Walldorf/ Ute Keller Mitarbeiterin der Stadtbücherei/ Herrn Burkard, ehemaliger Schulleiter der Theodor-Heuss-Realschule/ Herrn Berner, Lehrer an der Theodor-Heuss-Realschule und SMV-Beauftragter und Kyra Römer, Kl. 9a und Schülersprecherin der Theodor-Heuss-Realschule

[zum Anfang]

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung