Sport

Sport

Bewegung, Spiel und Sport in der Schule ist unverzichtbarer Bestandteil einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Der Sportunterricht macht Schülerinnen und Schülern Bewegung als Lebensprinzip bewusst und motiviert sie zu eigenen sportlichen Aktivitäten. Vor dem Hintergrund einer Umwelt, die immer weniger natürliche Bewegungsanlässe bietet, kommt der Förderung von Gesundheitsbewusstsein und Fitness eine große Bedeutung zu. Im sportlichen Wettkampf lernen sie Fairness, Rücksichtnahme und gewinnen durch individuelle Leistungsfortschritte Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit.Bewegung, Spiel und Sport in der Schule ist unverzichtbarer Bestandteil einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Vor dem Hintergrund einer Umwelt, die den Schülerinnen und Schülern immer weniger natürliche Bewegungsanlässe bietet, und der Tatsache, dass Schule immer mehr im Ganztag stattfindet, kommt der Körper- und Bewegungsbildung eine immer größere Bedeutung zu.

Bewegung, Spiel und Sport in der Schule ist unverzichtbarer Bestandteil einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Vor dem Hintergrund einer Umwelt, die den Schülerinnen und Schülern immer weniger natürliche Bewegungsanlässe bietet, und der Tatsache, dass Schule immer mehr im Ganztag stattfindet, kommt der Körper- und Bewegungsbildung eine immer größere BedeutungDer Sportunterricht in Klasse 10 wird in Neigungsgruppen unterrichtet. Die Notengebung erfolgt in jeder Sportart. Die Entschuldigungspflicht für die Neigungsgruppen besteht wie im anderen Sportunterricht. Bei langfristigem Fehlen muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Es muss dann eine GFS-ähnliche Leistung vom Schüler erbracht werden.

Link zum Bildungsplan Sport der Sekundarstufe I:

http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW/ALLG/SEK1/SPO

GFS im Fach Sport:

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung